Aktuell

Stacks Image 108
The Bartered Bride - Brenden Gunnell als Jenik - Garsington Opera

Vollständige Oper

Interviews

Ausschnitt


Aktuelle und zukünftige Engagements Oper: Siegmund in DIE WALKÜRE in Göteborgs Operan, Jimmy Mahoney in AUFSTIEG UND FALL DER STADT MAHAGONNY am Teatro Reggio di Parma, Siegmund in WALKÜRE am Staatstheater Saarbrücken und in Shanghai, Loge in RHEINGOLD bei der Birmingham Opera.

Aktuelle und zukünftige Konzertengagements: Liszt’s FAUST SINFONIE beim Gewandhaus Orchester Leipzig, Beethoven’s 9. SINFONIE mit den Hamburger Symphonikern, dem Belgrade Philharmonic Orchestra und den Dortmunder Philharmonikern, OEDIPUS REX mit dem Elbphilharmonie Orchester (Alain Gilbert NDR) in Hamburg und auf Europa Tournee und mit dem Orchester der Opera di Roma (Daniele Gatti), Brittens WAR REQUIEM in Osnabrück, Szymanowski 3.SINFONIE mit den Dortmunder Philharmonikern, BRUCKNER F-MOLL MESSE beim SWR Stuttgart.


Die Walküre - Siegmund - Gothenborgs Operaen

In the first act, the tension between the siblings pair Siegmund and Sieglinde grows slowly.  In the Rhinegold, Brenden Gunnell gave a Loge that served as the game's engine, constantly in motion to gain advantage and be able to control his surroundings.  Now he shows another side of his artistry.  His beautiful and powerful tenor sound is both soft and confident and he holds in his high notes with elegance and brilliance.
Capriccio.se , Evabritt Selén

In Erinnerung bleibt vor allem Brenden Gunnell als Siegmund, der seinen Tenor so weich, klar und textdeutlich fließen lässt, als gäbe er einen Liederabend – und das nicht nur bei „Winterstürme weichen dem Wonnemond“. Hat er genug Wucht? Bei den „Wälse“ – Rufen zweifeln wir, doch im zweiten Aufzug packt er das Aufgesparte aus.
Opernwelt , Wiebke Roloff Halsey,

Downloads

Die Walküre - Siegmund - Gothenborgs Operaen



In the first act, the tension between the siblings pair Siegmund and Sieglinde grows slowly.  In the Rhinegold, Brenden Gunnell gave a Loge that served as the game's engine, constantly in motion to gain advantage and be able to control his surroundings.  Now he shows another side of his artistry.  His beautiful and powerful tenor sound is both soft and confident and he holds in his high notes with elegance and brilliance.
Capriccio.se , Evabritt Selén

In Erinnerung bleibt vor allem Brenden Gunnell als Siegmund, der seinen Tenor so weich, klar und textdeutlich fließen lässt, als gäbe er einen Liederabend – und das nicht nur bei „Winterstürme weichen dem Wonnemond“. Hat er genug Wucht? Bei den „Wälse“ – Rufen zweifeln wir, doch im zweiten Aufzug packt er das Aufgesparte aus.
Opernwelt , Wiebke Roloff Halsey,

Brenden Gunnell - Playlist Youtube

Audio

Die Walküre - Siegmund - Winterstürme wichen dem Wonnemond

Gustav Mahler - Lieder eines fahrenden Gesellen - Ich hab ein glühend Messer

Fotos

Stacks Image 37
Stacks Image 35
Stacks Image 40
Stacks Image 61
Stacks Image 59
Stacks Image 43
Stacks Image 45
Stacks Image 47
Stacks Image 57


Pressestimmen

Die Walküre - Siegmund - Göteborgs Operan Dez 2019 / Jan 2020



L’américain Brenden Gunnell qui était Loge dans Rheingold, est ici Siegmund, avec une attention toute particulière au phrasé et à la diction. La voix est solide, sans être si large, mais les aigus sont incroyablement tenus (Wälse), et son Winterstürme…ne manque ni de poésie ni d’allure. C’est une prestation réussie qui sans doute prélude à une belle carrière. Le chant est attentif, soucieux des nuances, il reste peut-être à travailler un peu l’engagement scénique, mais il forme avec sa Sieglinde (Elisabet Strid) un bien beau couple, certainement les deux les plus convaincants de la distribution.
wandererseite.com, 12 Janvier 2020, Guy Cherqui

Der Amerikaner Brenden Gunnell, der im Rheingold der Loge war, ist hier Siegmund, mit besonderem Augenmerk auf Phrasierung und Diktion. Die Stimme ist solide, ohne sehr breit zu sein, aber die Höhen sind unglaublich gehalten (Wälse)und seine Winterstürme fehlt es nicht an Poesie oder Ausdruck. Es ist eine erfolgreiche Leistung, die wahrscheinlich eine großartige Karriere einleitet. Der Gesang ist aufmerksam, auf Nuancen bedacht, es bleibt vielleicht noch etwas mehr an seinem Engagement auf der Bühne zu arbeiten, aber er bildet mit seiner Sieglinde (Elisabet Strid) ein sehr schönes Paar, mit Sicherheit die beiden Überzeugendsten der Besetzung.

In the first act, the tension between the siblings pair Siegmund and Sieglinde grows slowly.  In the Rhinegold, Brenden Gunnell gave a Loge that served as the game's engine, constantly in motion to gain advantage and be able to control his surroundings.  Now he shows another side of his artistry.  His beautiful and powerful tenor sound is both soft and confident and he holds in his high notes with elegance and brilliance.
Capriccio.se , Evabritt Selén

The only positive also includes several singers, who reach high in their role interpretations.  (...) American tenor Brenden Gunnell, who with an unusually clear voice manages to avoid the weight that is usually associated with Wagner's tenor heroes. Young Siegmund is, after all, a youth, on paths astray in terms of identity and experience. But enamoured and crazy.
Opus Magasinet, Carlhåkan Larsen

Es sind denn auch die berückenden „schönen Stellen“ der Partitur, die in Göteborg auf einmal ihr Utopiepotenzial wieder wie beim ersten Mal evozieren. Gerade der erste Aufzug gewinnt in der Annäherung von Siegmund und Sieglinde die Naivität, die Zärtlichkeit und die Humanität einer neuen Welt. Dies liegt auch an Brenden Gunnell, der seinen wohlklingenden jugendlichen Heldentenor nie präpotent protzend, sondern in ungewohnter männlicher
Verletzlichkeit und liedhafter Lyrik einsetzt. Äußerlich ein Wikinger, wie er im Buche steht, steckt in der harten Schale ein weicher Mann voller romantischer Liebesfähigkeit.
Concerte.de Peter Krause

Brenden Gunnell’s bearded Viking Siegmund was visually almost unrecognisable compared with his Loge in Das Rheingold. What had not changed since last year was his voice, a lyrical and unforced tenor which was perfectly suited to the role. ‘Winterstürme’ was sung caressingly and while his anguished ‘Wälse!’ perhaps lacked the last few decibels, his breath control lacked nothing and his voice remained focussed in all the dynamic climaxes. Both his acting and his vocal expression were truly moving, both in Act I with its journey from sorrow to ecstasy, and in Act II with Siegmund’s confrontation with his mortality.
Seen and Heard International,  Niklas Smith

In Erinnerung bleibt vor allem Brenden Gunnell als Siegmund, der seinen Tenor so weich, klar und textdeutlich fließen lässt, als gäbe er einen Liederabend – und das nicht nur bei „Winterstürme weichen dem Wonnemond“. Hat er genug Wucht? Bei den „Wälse“ – Rufen zweifeln wir, doch im zweiten Aufzug packt er das Aufgesparte aus. Opernwelt , Wiebke Roloff Halsey,

Hier betritt als neuer Hoffnungsträger der Mensch die Bühne, und zwar in seiner emphatischen Erscheinungsform: als die hier anrührend wie selten gezeichneten Geschwister Siegmund und Sieglinde. Ein seltener Glücksfall ist hier das Zusammentreffen von szenischer Idee und sängerischer Idealbesetzung als die sich die beiden Ensemble Mitglieder Brenden Gunnell und Elisabet Strid erweisen. Selbst an diversen Staatsopern erlebt man solch knisternde erste Walküren Akte nicht jeden Tag. In jeder Geste, in jeder Ausdrucksnuance aufeinander abgestimmt, vollzieht dieses Wälsungenpaar jeden Schritt seiner Entwicklung von dumpfer Ohnmacht bis zum Ausbruch in die absolute Freiheit, die sie als Einzige im gesamten Ring Gefüge zumindest für einen Augenblick erleben dürfen, gemeinsam. Der Wechsel zwischen großem heldischen und aus tiefstem Schmerz geborenem lyrischem Ton geschieht bei beiden in enger Verknüpfung mit der szenischen Darstellung und sorgt für höchste Intensität. Die graue, harte Kulissenwelt im Hintergrund, die später in Form abweisender Marmormonumentalität Wotans politischer Machtzentrale ein passendes Interieur bieten wird, scheint vor so viel menschlicher Wärme und Emotionalität dahin zu schmelzen.
Oper


* * *


The Bartered Bride - Jenik Garsington Opera - June 2019


Brenden Gunnell’s Jenik and Natalya Romaniw’s Marenka come across as world-weary grown-ups rather than star-crossed kids, but their scenes have a comic tenderness which warms the heart; both sing with extraordinary grace and power. The Independent, 30.05.2019

Brenden Gunnell’s sweet-toned, firmly articulated tenor is a perfect fit for Jenik’s ardour The Telegraph, 30.05.2019, Rupert Christiansen

She's well matched in Gunnell's Jenik, who has plenty of space at the top of his brawny tenor, and brings a pleasing hangdog swagger to his defiant life among the disapproving villagers. broadwayworld.com , 30.05.19, Alexandra Coghlan

The lovers were sung by Natalya Romaniw and Brenden Gunnell, Welsh and American respectively, but you could so easily see them as Czech villagers….and Gunnell’s heroic tone makes him perfect casting for Jenik – you could imagine them together in Jenůfa or Katya Kabanova. … Brenden Gunnell’s ecstatic singing of ‘Jak mozná verit’ made this an especially memorable scene. musicomh.com, 31.05.2019, Melnie Eskenazi

As the boyfriend who appears to have betrayed her, Brenden Gunnell’s Jenik is vocally fearless and dramatically dynamic. thestage.co.uk, 30.05.19, George Hall,

Natalya Romaniw’s Mařenka and Brendall Gunnell’s Jeník are ‘made for each other’ in just about every way. It doesn’t matter that, when slicing the bread for the spam sandwiches, she aims for delicate while he prefers doorstop: they’re a perfect vocal and romantic match. Both have endless stamina and reserves of power, which they use judiciously. They can conjure huge passion through emotive colourings and nuances, but they can also sing with real tenderness, as in their Act 1 duet. They share a sense of fun - an extended farewell is sweet and never twee - and even when they argue there is a humorous undercurrent, Jeník haughtily but forgivingly mimicking the leg-crossing fury of the young lady who is too stubborn to listen to the truth, when she fears that her beloved has betrayed her….Gunnell displayed really captivating strength and colour; there was an ardency borne of both love and the independence of spirit with which he overcame his rejection by his step-mother. www.operatoday.com, 04.06.2019, Claire Seymour

Brenden Gunnell’s Jeník can turn on the romantic tenor ardour, but his big voice succeeds in conveying his characters never fully resolved angrier side, too. The Guardian, 05.06.2019, Martin Kettle

As Jeník, American tenor Brenden Gunnell was vocally totally persuasive, with a wonderful sound. The desk.com, 03.06.2019, Sebastian Scotney

* * *

DER FLIEGENDE HOLLÄNDER / Erik / Teatro Petruzzelli di Bari / Januar 2018

  Brenden Gunnell bestätigt sich als eine der bestmöglichen Besetzungen für diese Partie aufgrund seiner zur Lyrik neigenden, aber kraftvoll und männlichen Stimme, die es ihm ermöglicht, einen vielschichtigen Erik zu zeichnen und die nicht zu einer gewissen Rührseligkeit neigt, mit der die Figur oft charakterisiert wird. Fermata Spettacolo, 29.1.2018, Luigi Paolillo

  Brenden Gunnell ist ein nur „teilweise“ ein Erik: nicht mehr der übliche, eng geführte "Heldentenor", den man normalerweise in dieser Rolle findet, sondern ein echter Tenor, der die Gabe besitzt, seine Partie sowohl rhythmisch als auch textlich wie ein Bildhauer zu gestalten. MTG Lirica, 26.1.2018, Pierluigi Guadagni

  * * *

PETER GRIMES / Staatstheater Saarbrücken / März 2016

Brenden Gunnell lässt sich Zeit, seinen Grimes zu formen. Zu Beginn ist er bloß wütend, impulsiv. Doch dann weitet er das Charakterspektrum – stimmlich wie darstellerisch. Gunnell, in Glyndebourne wie in Dresden schon zu erleben, ist ein Tenor von internationalem Rang, der aber die hohen Erwartungen in ihn mühelos noch übertrifft. Sein Tenor hat Kraft, Stahl und Feuer im Überfluss – doch er bannt auch in den Momenten des Zusammenbruchs Grimes' mit fast schon fragilen Tönen. Überwältigend! Ein Ausnahme-Sänger… Saarbrücker Zeitung, 14. März 2016, Oliver Schwambach

Es gibt im dritten Akt, nachdem auch der zweite Junge durch einen Unfall ums Leben kam, eine Szene, in der wächst Brenden Gunnell als Peter Grimes über sich hinaus. Stimmlich hat er diese in der Tat gewaltige Partie ohnehin im Griff, nun schreitet er zur darstellerischen Entäußerung. Die Rheinpfalz, 15. März 2016, Frank Pommer

Weitere Pressestimmen zu PETER GRIMES


* * *

AUFSTIEG UND FALL DER STADT MAHAGONNY / Teatro dell’Opera, Rom / Oktober 2015
In der Rolle des Jim Mahoney ist Brenden Gunnell zu sehen, ein Tenor von großer Stimmqualität und Darstellungsvermögen, der mit Sicherheit und Geschmeidigkeit von den Momenten großer lyrischer Inspiration und einer wunderbaren stimmlichen Weichheit zu denen mit großer dramatischster Kraft überzugehen weiß. Der neue Merker, 6. Oktober 2015, Cristina Iacoboni

Exzellente Stimmen, vor allem die Hauptpartien, Iris Vermillion, Sir Willard White, Measha Brueggergosman und Brenden Gunnell. Il blog di Musica, 8. Oktober 2015, Giuseppe Pennisi

Weitere Pressestimmen zu MAHAGONNY
Konstantin Unger Artists.Management
Scheffelstrasse 11
65187 Wiesbaden

Telefon: +49 611 51 0099 76
Mobile: +49 176 846 24 222

unger@ungerartists.com - Contact

www.ungerartists.com